· 

„Ja, die Weiber sind gefährlich!“ - Schriftstellerinnen

Zoomführung

Schreibende Frauen arbeiteten lange Zeit im Verborgenen oder litten unter fachlicher Missachtung, denn der Bruch mit der traditionellen Geschlechterrolle erzeugte private oder gesellschaftliche Widerstände. Der Weg in die literarische Öffentlichkeit erforderte meist Leidenschaft und Charakterstärke, insbesondere bei kritischen Inhalten.

Auf unseren digitalen literarischen illustrierten Rundgang vom Marienplatz bis zum Dom begegnen wir Autorinnen aus 200 Jahren an verschiedenen Orten: einer jüdischen Dichtern, einer vor Chomeinis Regime Geflüchteten, einer 1848er Revolutionärin, einer verbotenen Asphaltliteratin, einer jungen Queerfeministin und anderen. Wir hören etwas über deren Vita sowie kleine Textausschnitte.

 

Gästeführerin:  Ina Hoerner

Dauer: ca. 75 Minuten

Kosten: 12 €

Format: Zoom

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Walden-Fischer, Gisa (Mittwoch, 26 August 2020 10:12)

    Ich melde mich an für den 6.9. Schriftstellerinnen in Köln, telefonische Anmeldung erfolgte bereits

    Mit freundlichem Gruß

    Gisa Walden-Fischer

  • #2

    Michaela Schimmel (Donnerstag, 03 September 2020 11:27)

    Ich möchte mich hiermit für die Führung am 6.9.2020, 14 h anmelden; versuche es auch noch telefonisch.

  • #3

    Monika Mengel (Donnerstag, 27 Mai 2021 13:13)

    Ich möchte gerne noch an der Zoom-Führung von Ina Hoerner "Ja, die Weiber sind gefährlich" am heutigen 27.5. 21 um 18 Uhr teilnehmen. Ich überweise umgehend.Mit freundlichen Grüßen Monika Mengel email: monika.mengel@online.de