· 

Gehorsam oder ketzerisch? Beginen und ihre Orte in Köln

 Das Thema Beginen lädt zu Projektionen ein;  nicht alle entsprechen den Realitäten. Auf diesem Rundgang werden ältere und neuere Erkenntnisse zu den Kölner Beginen vermittelt. 

Es werden Orte aufgesucht, an denen sie sich  bevorzugt ansiedelten, ihre Entstehung, Lebensweise und deren Veränderung beschrieben.

Wussten Sie, dass es in Köln Einrichtungen im Gesundheitssektor gibt, die auf die Beginen zurückgehen?

Welche beginischen Mystikerinnen lebten in Köln und welche Visionen hatten sie?

War die handwerkliche Tätigkeit der  Beginen eine wirtschaftliche Bedrohung für die  Zünfte?

Abschließend diskutieren wir, ob das  Beginentum wirklich eine Art mittelalterlicher  Emanzipationsbewegung war. und schließlich:

Was macht die  heutige Attraktivität aus?
Wegen der weiten Strecke nehmen wir zwischendurch den Bus.


Gästeführerin: Irene Franken
Start: 14:00 Uhr
Kosten: 12 €
Treffpunkt: An den Dominikanern 6-8 (vor der Residenz),  Corona-bedingt  Anmeldung erbeten

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Köfge (Donnerstag, 09 September 2021 14:42)

    Hallo, neuer Startpunkt - direkt um die Ecke ....

  • #2

    Christine König (Freitag, 10 September 2021 12:37)

    Hallo, ich würde mich gerne anmelden, falls noch ein Platz verfügbar ist.

    MfG

    Christine König

  • #3

    Vera Ruhrus (Dienstag, 14 September 2021 10:09)

    Liebe Frau König,

    gerne, schreiben Sie uns bitte eine Mail an info@frauengeschichtsverein.de