Führung durch die Posterausstellung "Anschläge" aus Frauensicht
Anschläge - 5 Jahrzehnte politische Plakate in Köln. Politische Werbung spielte ja in jüngster Zeit wieder eine große Rolle im öffentlichen Raum, - weil Wahlkampf war. Ansonsten findet der Meinungsaustausch mit Hilfe des Medium "Plakat" kaum noch statt. Dabei war Köln einmal der Hotspot dieser Art "Briefe an die Öffentlichkeit". Das alternative KölnArchiv hat zahlreiche Objekte gesammelt und erhalten, mit dem ganzen Strauß von Themen: Wohnungsnot & Hausbesetzung, Psychiatrie &...

Sein und Schein: Führung im Skulpturenpark
Themenführungen · 20. November 2021
„Fake or real“ – Eine mehrdimensionale Führung, entwickelt zum Tag des offenen Denkmals. Auf dem Areal, einer Stiftung des Ehepaars Stoffel, werden Illusionen aufgerufen: Verborgenes erst auf den zweiten Blick sichtbar, Titel führen (fast) in die Irre . Spiegelungen spielen eine bedeutende Rolle, Irrwege werden angeboten, die Libelle zeigt sich nur wenigen in ihrer Transformation. Jenny Holzers Kunstwerke sind Wissensspeicher, die es zu entziffern gilt – einer beginnt passgenau mit...

Touristin in der eigenen Stadt - Altstadt
Zur Einführung · 14. November 2021
War die Stadtgründerin Agrippina eine Mörderin? Warum wurde die Postmeisterin Katharina Henoth als „Hexe“ verbrannt? Im Museum und rund um das Rathaus hören Sie von der Stadtgündung, von lokalen Muttergottheiten sowie den Ursprüngen der Weiberfastnacht. Wir besuchen den Frauenbrunnen mit seinen zehn Frauengestalten und berichten von manchen Besonderheiten wie den Frauenzünften, die es in dieser Ausprägung nur in Köln gab. …

In Stadtteilen · 01. November 2021
Sie werden in Kölner Mundartliedern besungen oder liefern Vorlagen für beliebte Karnevalskostüme; sie wurden in Stein verewigt oder sind teilweise schon vergessen: Kölner Originale weiblichen Geschlechts. Bei unserer Tour durch die Altstadt berichten wir vom Bärbelchen, hinterfragen die Geschichte von Jan und Griet und erinnen an Kölner Entertainerinnen wie Grete Fluss und Trude Herr. Sie hören, wer sich hinter den „Böckderöck“ verbirgt und gehen der Frage nach …

„Die Stille ertasten mit dem Wort“ - Lyrik auf Melaten
Auf dem Friedhof · 24. Oktober 2021
Auf dem Rundgang über den berühmten Friedhof rezitiert die Kölner Schauspielerin Renate Fuhrmann Gedichte von bekannten und weniger bekannten Lyrikerinnen. Die Historikerin Irene Franken informiert über das Leben und einige Werke der Poetinnen und ggf. über die Lebensläufe der Bestatteten. Die ausgewählten Texte (Konzeption: Irene Franken) artkulieren in verschiedenen Ausdrucksformen die Themen Trauer, Verlust und Sterben, drü­cken aber auch Hoffnung oder gar Humor gegenüber dem Tod...

Wie politisch ist das Private? Hannah Arendt und die Frauenfrage
Biografische Vorträge · 14. Oktober 2021
„Das Private ist politisch“ lautete ein bekannter Slogan der Neuen Frauenbewegung. Was verbirgt sich dahinter? Was wäre verkehrt daran, wenn das Private unpolitisch wäre? Anhand von Hannah Arendts Auseinandersetzung mit der sogenannten Frauenfrage und ihrem Freiheitsbegriff diskutiert die Historikerin Kira Lizza das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatleben. Eine Kooperation mit dem Friedensbildungswerk, Vortrag und Diskussion mit Kira Lizza am 115. Geburtstag der streitbaren...

Gehorsam oder ketzerisch? Beginen und ihre Orte in Köln
Themenführungen · 09. Oktober 2021
Das Thema Beginen lädt zu Projektionen ein; nicht alle entsprechen den Realitäten. Auf diesem Rundgang werden ältere und neuere Erkenntnisse zu den Kölner Beginen vermittelt. Es werden Orte aufgesucht, an denen sie sich bevorzugt ansiedelten, ihre Entstehung, Lebensweise und deren Veränderung beschrieben. Wussten Sie, dass es in Köln Einrichtungen im Gesundheitssektor gibt, die auf die Beginen zurückgehen? Welche beginischen Mystikerinnen lebten in Köln und welche Visionen hatten sie?...

„Resist! Widerstand Post/Kolonial
Mit Resist! hat das Team der neuen Direktorin des RJM, Nanette Snoep, eine neuartige experimentelle und partizipative Sonderausstellung zu einem wichtigen, aber kaum in Ausstellungen gezeigten Thema gemacht: Dem über 500 Jahre währenden Widerstand gegen Kolonialismus und Postkolonialismus in seinen vielfältigen Formen. Vier autonome Räume innerhalb der Ausstellung, die sogenannten „It`s Yours"-Räume, wurden von externen Kuratorinnen gestaltet - Aktivistinnen und Künstlerinnen. Werke von...

Die Führung thematisiert eine wichtige Etappe der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel von Künstlerinnen. Wie haben Gabriele Münter, Paula Modersohn-Becker, Alexandra Exter und Kolleginnen mit ihren revolutionären Ideen die Entwicklung der Kunst gestaltet? Mit ihrem Spiel von Farbe und Form, dem Lösen vom realistischen Abbild bis hin zur Abstraktion hebt die Führung die oft verschwiegene Bedeutung dieser Malerinnen hervor und stellt das faszinierende Werk deutscher und...

Biografische Führungen · 26. September 2021
Die Schauspielerin Sonja Kargel schlüpft in die Rolle der Malerin Marta Hegemann, die in den 1920er Jahren zum Umkreis der Dadaisten gehörte. Ihr Werk wird dem Magischen Realismus zugerechnet. Der Termin ist noch unklar. Aktuelle Informationen jeweils auf der Startseite. Start: 14 Uhr Gästeführerin: Sonja Kargel Kosten: 12 € Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Mehr anzeigen