Im Museum, im Atelier, mit der Spraydose

Ein 360 Grad Rundgang kombiniert mit einer kleinen Powerpointpräsentation wird uns für eine Stunde in die Sammlung des „Wallraf“ entführen. Gegenstand der digitalen Veranstaltung sind die Frauen des Museums: Einerseits Frauen im Porträt, wie die Königin Luise, gemalt von Richter oder Feuerbachs Nanna, andererseits die beiden impressionistischen Malerinnen Berthe Morisot und Mary Cassatt, deren Werke wir mit denen ihrer Kollegen vergleichen wollen. Referentin: Dr. Inge Schaefer Datum:...

Göttinnen, Mütter, Ahninnen
Ein Spaziergang durch die Kulturen der Welt Welche Rollen spielen Frauen in unserer und in anderen Kulturen? Frühe Ethnologinnen entwickelten eigene Arbeitsweisen und Themen, was sich im Rautenstrauch-Joest-Museum widerspiegelt. Die Dauerausstellung zeigt Frauen als machtvolle Mütter, geschmückte Bräute, Hüterinnen der Herden, großartige Künstlerinnen, kriegerische Göttinnen und große Ahninnen. Sie fragt weiter, wie wir mit Vorurteilen umgehen. Termin: 03.02. 17 Uhr Museumsführerin:...

Die österreichische Künstlerin Maria Lassnig (1919–2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen Bildern über das Körperbewusstsein, die abseits aller Stil- und Modeströmungen entstehen, reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst und entwickelt einen eigenen künstlerischen Ausdruck zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Während sie zunächst ihr Körpergefühl analysiert, löst sie sich in den 1960er Jahren von...

Die Herstellung und Illustration von Büchern lag im Mittelalter oft in den Händen von Frauen. Das Museum Schnütgen präsentiert eine Auswahl an Handschriften, die von Ordensfrauen in Nordfrankreich, Köln, Niedersachsen und Nürnberg geschaffen wurden. Die Tätigkeit als Schreiberin und Buchmalerin erforderte Disziplin, intellektuelle Fähigkeiten sowie handwerkliches Können. Künstlerisch wertvolle Bücher wurden für den eigenen Bedarf und auch für externe Auftraggeber angefertigt. An...

Führung durch das neue Stadtarchiv & Ausstellung "Vergiss es! Nicht."
Datum: 10.12.2021, 17 Uhr Ort: Eifelwall 5 Haltestelle: Eifelwall Unkosten:

Die renommierte Abteilung für Kunsttechnologie und Restaurierung des Wallraf-RichartzMuseums zeigt in einer groß angelegten Schau, wie Künstler*innen ihre Bilder im Laufe der Jahrhunderte geschaffen haben. Der stufenweise Malprozess vom Bildträger über die Grundierung, Vorzeichnung und die einzelnen Malschichten wird anhand vieler Beispiele nachvollzogen. Mit dabei sind die Künstlerinnen Catharina van Hemessen (ältestes Selbstbildnis einer Malerin), Berthe Morisot, Marianne Stokes und...

Führung durch die Posterausstellung "Anschläge" aus Frauensicht
Anschläge - 5 Jahrzehnte politische Plakate in Köln. Politische Werbung spielte ja in jüngster Zeit wieder eine große Rolle im öffentlichen Raum, - weil Wahlkampf war. Ansonsten findet der Meinungsaustausch mit Hilfe des Medium "Plakat" kaum noch statt. Dabei war Köln einmal der Hotspot dieser Art "Briefe an die Öffentlichkeit". Das alternative KölnArchiv hat zahlreiche Objekte gesammelt und erhalten, mit dem ganzen Strauß von Themen: Wohnungsnot & Hausbesetzung, Psychiatrie &...

„Resist! Widerstand Post/Kolonial
Mit Resist! hat das Team der neuen Direktorin des RJM, Nanette Snoep, eine neuartige experimentelle und partizipative Sonderausstellung zu einem wichtigen, aber kaum in Ausstellungen gezeigten Thema gemacht: Dem über 500 Jahre währenden Widerstand gegen Kolonialismus und Postkolonialismus in seinen vielfältigen Formen. Vier autonome Räume innerhalb der Ausstellung, die sogenannten „It`s Yours"-Räume, wurden von externen Kuratorinnen gestaltet - Aktivistinnen und Künstlerinnen. Werke von...

Die Führung thematisiert eine wichtige Etappe der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel von Künstlerinnen. Wie haben Gabriele Münter, Paula Modersohn-Becker, Alexandra Exter und Kolleginnen mit ihren revolutionären Ideen die Entwicklung der Kunst gestaltet? Mit ihrem Spiel von Farbe und Form, dem Lösen vom realistischen Abbild bis hin zur Abstraktion hebt die Führung die oft verschwiegene Bedeutung dieser Malerinnen hervor und stellt das faszinierende Werk deutscher und...

Mit Resist! hat das Team der neuen Direktorin des RJM, Nanette Snoep, eine neuartige experimentelle und partizipative Sonderausstellung zu einem wichtigen, aber kaum in Ausstellungen gezeigten Thema gemacht: Dem über 500 Jahre währenden Widerstand gegen Kolonialismus und Postkolonialismus in seinen vielfältigen Formen. Vier autonome Räume innerhalb der Ausstellung, die sogenannten „It`s Yours"-Räume, wurden von externen Kuratorinnen gestaltet - Aktivistinnen und Künstlerinnen. Werke von...

Mehr anzeigen