Themenübersicht


Hier finden Sie eine thematisch sortierte Übersicht aller Führungen des Kölner Frauengeschichtsvereins

Zur Einführung

Bild: Wiltrud Marciniak
Bild: Wiltrud Marciniak

Wenn sie neu in Köln sind oder ein gerade erwachtes Interesse an Frauen*geschichte haben schauen Sie zuerst hier ...

Themenführungen

Bild: Turmkoop/Irene Franken
Bild: Turmkoop/Irene Franken

Migration, Gesundheit, Kolonialismus, lesbische Liebe, Hexenverfolgung,  Ernährung, Geld, das Arbeitsleben oder die Regulierung  von Sexualität sowie Kriminalität und Verfolgung sind die Schwerpunktthemen dieser Führungen.

Biografische Führungen

Bild: Hanne Horn, Düsseldorf
Bild: Hanne Horn, Düsseldorf

Nicht wenige Kölner Frauen weisen besonders spannende  Biografien auf, sie werden den ZuhörerInnen als normaler Rundgang oder als "Kostümführung"  nahe gebracht.



In Stadtteilen

Bild: Britta L. QL
Bild: Britta L. QL

Das Leben in den einzelnen Stadtviertel wie Südstadt, Ehrenfeld, Griechenmarkt oder Nippes unterschieden sich spätestens seit dem 19. Jahrhundert. Auch ein neuer Stadtteil wie der Rheinauhafen bietet einiges Wissenswerte zur Frauen*geschichte.

In Kirchen

Bild: Kreuzgang, St. Maria im Kapitol
Bild: Kreuzgang, St. Maria im Kapitol

Die großartigen romanischen Kirchen und der  Dom bieten Gelegenheit, über das Leben von geistlichen Frauen und ihren Einfluss in Köln zu sprechen. Auch im Dom ist eine Vielfalt an Frauenbiografien ausfindig zu machen. Viele Kirchen stellen zur Weihnachtszeit spannende Krippen auf.

In Museen

Bild: Die Turmkoop/I. Franken
Bild: Die Turmkoop/I. Franken

Ob Frauen im NS, der Umgang mit Mode in der Kunst oder Frauen in unterschiedlichen Kulturen: Unsere Museumsführungen bieten sich auch bei gutem Wetter an. Dazu kommen ggf. Führungen zu aktuellen Kunstausstellungen und Exkursionen in andere Kulturmetropolen (siehe Kalender) .



Auf dem Friedhof

Bild: Turmkoop/I. Franken
Bild: Turmkoop/I. Franken

Derzeit bieten wir einen Rundgang zu der symbolischen Darstellung von Frauen und zu würdigenden Frauen auf Melaten an, sodann eine Führung zu Lyrik von Frauen rund um Abschied, Tod und Trauer an, bei der bekannte  und unbekannte Dichterinnen vorgestellt werden.

Exkursionen

Bild: Turmkoop/I. Franken
Bild: Turmkoop/I. Franken

Unserer frauengeschichtlichen Ausflüge gehen mal in die nächste Region (Rheinfahrt) , mal in die Eifel und sogar  an den Mittelrhein. Jede Tour bietet Besonderheiten, sei es der Müllemer Böötchengroove, eine kleine Wanderung oder Einblick in das Leben einer spirituellen Ahnin. Hier ist Vorverkauf zwingend!

Eltern und Kinder

Bild: Turmkoop/I. Franken
Bild: Turmkoop/I. Franken

Auf Anregung einer Teilnehmerin haben  wir einen Rundgang für Eltern mit Kindern im wagen konzipert. Der Mädchenrundgang ist für ältere Mädchen gedacht.



Wir machen die Geschichte von Frauen sichtbar

 

Seit 1985 führen wir frauengeschichtliche Stadtrundgänge durch. Was mit einer ganztätigen Bustour anfing hat sich zu einem vielfältigen Programm mit ca. 30 verschiedenen Angeboten entwickelt. Die Themenpalette ist breit gestreut – teils heiter und teils ernst. Neben der Wissensvermittlung kommen auch die Unterhaltung und ggf. das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Wir zeigen, wie lebendig und aktuell Frauengeschichte ist.